Seemannschaft‎ > ‎

Ausguck

Oftmals wird das Thema Ausguck gehen von den Teilnehmern nicht ganz ernst genommen. Es wird häufig als langweilig oder überflüssig angesehen. Um so wichtiger ist es, dass Teilnehmer wissen, wonach sie Ausschau halten sollen.

Für die, die auf der Brücke stehen ist der Ausguck aber sehr wichtig. Auf der Back sind zum Teil Objekte eher zu sehen als auf der Brücke. Dabei ist es wichtig zu wissen, ob sie näher kommen oder auswandern. In jedem Fall sind alle Objekte dem Wachführer/der Wachführerin zu melden.

Um die Objekte gezielt zu beschreiben und selbst zu wissen um was es sich handelt, werden im folgenden die wichtigsten Objekte beschrieben:
  • Kennung von Seezeichen   
  • Kennung von Seeschiffen

Wie werden gesichtete Objekte gemeldet



                        Peilstriche
In der Seefahrt wird die Lage der Objekte anhand von Peilstrichen beschrieben. Ein Strich (Steuerbord oder Backbord) sind 11,25°.

4 Strich sind dementsprechend 45°, 8 Strich ist gleichbedeutend mit querab.